Allgemeine Geschäftsbedingungen
- der Bocola Verlag GmbH -

§1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Bocola Verlag GmbH (nachfolgend Bocola genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Bocola nicht an, es sei denn, Bocola hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§2 Vertragsschluss

(1) Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Bocola aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

(2) Bocola bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

(3) Sämtliche Produkte werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen des selben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen. Bei größeren als handelsüblichen Mengen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
2.4 Bei Sonderangeboten gilt der Aktionspreis solange der Vorrat reicht.


§3 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

Bocola Verlag GmbH
Annischer Hof 1
56818 Klotten
Tel 0228 - 9106174 - 0
Fax 0228 - 9106174 - 29
E-Mail: info@bocola.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail, Widerrufsformular) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


§4 Lieferung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab unserem Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.
(2) Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist.
(3) Falls Bocola ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, etwa weil unser Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Bocola dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.
(4) Teillieferungen sind zulässig.

(5) Die Gefahr, Ihnen das bestellte Produkt noch einmal liefern zu müssen geht, auch bei Teillieferungen, mit Verlassen der Ware aus dem Lager auf Sie, den Besteller über. Dabei müssen Sie nur zahlen, sollten Sie die Ware auch erhalten haben.

§5 Fälligkeit und Zahlung

(1) Der Besteller kann den Kaufpreis als Vorkasse, im Wege des Lastschriftverfahren oder über PayPal zahlen.
(2) Bocola bringt die Ware erst zur Versendung, nachdem der Zahlungseingang erfolgt ist.

§6 Preise/Versandkosten

(1) Alle Preise sind EURO-Preise und beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht.
(2) Bocola versendet innerhalb von Deutschland versandkostenfrei. Bei Versendung ins Ausland werden die Konditionen bei der Auswahl der Versandart angezeigt. Versandkosten trägt der Besteller zusätzlich zum Kaufpreis.

§7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Bocola.


§8 Ansprüche des Bestellers bei Mängeln

(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Bocola ist berechtigt, im Falle des Vorliegens eines Mangels, dreimal die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder  Nachlieferung vorzunehmen. Nach dreimaligem Fehlschlagen der im Satz zuvor beschriebenen Nacherfüllung ist der Besteller berechtigt nach seiner Wahl zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.

(2) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Bocola auf Kosten von Bocola zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.
Bocola behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

(3) Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

(4) Bocola haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

(5) Bocola haftet bei leicht fahrlässiger Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Es besteht keine Haftung bei leicht fahrlässiger Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

(6) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(7) Haftungsausschlüsse und –beschränkungen nach diesen AGB, gelten auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfe.